Zusammen sind wir Nachbarschaft - besonders in diesen Zeiten!

Manche Menschen benötigen in der aktuellen Situation wieder Unterstützung von ihrem Umfeld, vor allem, weil sie sich keinem Risiko aussetzen können und sollten. Dann sind Nachbarschaft und soziales Engagement gefragt.

Doch wo finden Hilfesuchende und Hilfsbereite zusammen? Auf www.nachbarhelfen.de!

Das Projekt des Sozialen Netzwerk Lausitz vermittelt zwischen Helfenden und Hilfsgesuch in der Region - schnell, unkompliziert und nicht nur online. Der persönliche Kontakt ist ein essentieller Teil von Nachbarhelfen. Deswegen kann das Team des Sozialen Netzwerks auf Anfragen auch telefonisch reagieren.

Mit dem Angebot für die Lausitz soll es ein ganzes Stück leichter werden, in der Krise auf Nachbarschaft und Solidarität zu bauen. Man kann es ganz leicht und vollkommen kostenfrei ausprobieren.

Frau Regina Pfitzinger ist eine der ehrenamtlich Engagierten, die sich auch in dieser besonderen Lage für ihr Umfeld einsetzen. Sie hält sich an die aktuellen Hygienebestimmungen – auch zum eigenen Schutz. Und dennoch schafft sie es, dass sich die Nachbarn, die sie jetzt brauchen auf sie verlassen können. Einkaufen, Apothekengänge oder einfach nur ein kurzer Seelenplausch mit nötigem Abstand – wer Unterstützung braucht, kann seinen Bedarf ganz einfach über Nachbarhelfen anmelden und Menschen wie Regina Pfitzinger werden schnellstmöglich vermittelt.

Und wer sich selbst mit einer helfenden Hand oder einem offenen Ohr einbringen möchte, kann die Plattform dafür nutzen. Denn: Sie werden gebraucht!